RED BOX AM SPARKASSENPARK

Die Silent Night

 

ENDLICH WIEDER BOOSTER SILENT NIGHT

Die Gladbacher Erfolgsband BOOSTER lädt in diesem Jahr wieder zur beliebten BOOSTER Silent Night in die RED BOX.

Es ist offiziell – die bekannte Veranstaltungsreihe BOOSTER Silent Night wird in diesem Jahr wieder stattfinden. An fünf Abenden im Dezember nimmt BOOSTER ihre Zuschauer in der RED BOX am SparkassenPark wieder mit zu einer spektakulären und hochwertigen Weihnachtsattraktion.

Die Vorfreude auf die diesjährigen Weihnachtsshows ist groß

„Wir freuen uns unglaublich, endlich wieder mit euch zusammen die Silent Night zu feiern. Wir sind sehr glücklich!“, schwärmt Sängerin Chris Schmitt. Die BOOSTER Silent Night ist nicht nur für die Band immer wieder ein absolutes Highlight. Hier treffen sich jährlich viele Gladbacher, um die Weihnachtszeit in ganz besonderem Ambiente zu feiern. BOOSTER versteht es dabei immer wieder, ihr Publikum in den Bann zu ziehen und den Zuschauern einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Stimmung ist garantiert, wenn diese Gladbacher Profimusiker mit Leidenschaft und Authentizität die Bühne betreten.

„Immer mehr Gruppen, Freundeskreise und Vereine treffen sich bei der Silent Night zu ihrer ganz besonderen Weihnachtsfeier“, freut sich Rene Pütz, Sänger und Mastermind und fasst damit eine ganz besondere regionale Tradition in die passenden Worte, denn viele Besucher nutzen die Silent Night, um sich im Kreise ihrer Liebsten vor den Feiertagen zu treffen und zu feiern.

Die BOOSTER SILENT NIGHTs präsentieren jedes Jahr ein neues Veranstaltungsprogramm mit vielen Überraschungen in der vorweihnachtlichen Zeit, an dem die Band lange konzipiert, organisiert und probt. Mit viel Liebe zum Detail entstehen immer wieder fantastische Konzertabende, deren Spirit die Besucher meistens noch Wochen mit ins neue Jahr tragen. Für die Band ergibt sich daraus die Pflicht, Neuerungen und Wünsche aller Beteiligten, vor allem der Fans, für die Zukunft zu berücksichtigen und Ideen einfließen zu lassen.

„Die Booster Silent Night ist unsere größte und aufwendigste Show und mein persönliches Highlight im Jahr. Unsere ganze Erfahrung und Leidenschaft investieren wir in diese besonderen Konzerte.“, schwärmt René Pütz, der als Sänger der Band und musikalischer Leiter eine besondere Verantwortung trägt.

Einlassbedingungen

2G+ oder PCR-Test (Letzteres gilt ausschließlich für nachweislich nicht impfbare Personen). Teilnehmer müssen nachweislich geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen negativen Schnelltest nachweisen können, der nicht älter als 24 Stunden ist. Nachweislich nicht-impfbare Personen müssen einen negativen PCR-Test nachweisen können, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Die Enttäuschung im vergangenen Jahr war groß, als auch die BOOSTER Silent Night pandemiebedingt nicht wie gewohnt in der RED BOX die Weihnachtszeit der Gladbacher versüßen konnte. Doch dieses Jahr müssen Fans nicht auf die beliebten Konzerte verzichten.

Dafür hat sich die Band gemeinsam mit Veranstalter Michael Hilgers für ein Konzept entschieden, dass zum einen in Hinblick auf die Pandemie-Lage besondere Sicherheit verspricht und zum anderen nicht von einer festlichen und ausgelassenen Stimmung abhält. „Wir haben uns dazu entschlossen auf eine Regelung zu setzen, bei der 2G+ oder PCR-Test (Letzteres gilt ausschließlich für nachweislich nicht impfbare Personen) nachgewiesen werden muss. Außerdem werden wir für Menschen, die nachweislich nicht geimpft werden können oder dürfen, ein kostenloses Kontingent an PCR Tests vorhalten, welches man im Vorfeld bestellen muss! Wir halten diese Variante für das aktuell sicherste Veranstaltungskonzept, dass es gibt“, erklärt Hilgers. Auch die Band stimmt zu: „Dieses Konzept bietet die Planungssicherheit, unsere Silent Night nach einjähriger Zwangspause überhaupt wieder durchführen zu können!“ (Einen kostenlosen PCR Test gibt es ausschließlich für Personen, die sich nachweislich nicht impfen lassen können. Informationen dazu werden voraussichtlich Mitte November veröffentlicht.)

Konkret bedeutet das Konzept für die Zuschauer, dass sie als nachweislich genesen oder geimpft oder mit einem gültigen PCR-Test die Möglichkeit haben, die bekannte Weihnachtsveranstaltungsserie zu besuchen. 

Neben den Einlassregelungen ist auch die Kapazität in diesem Jahr um 250 Sitz- und Stehplätze pro Show reduziert. Also heißt es – schnell sein, wenn man an diesem wunderbaren Highlight am Ende des Jahres in Mönchengladbach teilnehmen möchte. „Wir sehen in dieser den Umständen angepassten Konzeption dieser beliebten und bekannten Veranstaltungsreihe einen fantastischen Start, um endlich wieder zu unbeschwerten Veranstaltungen in der RED BOX einzuladen“, führt Hilgers aus. „Alle Beteiligten – und sicher auch Fans und Freunde der BOOSTER Silent Night – werden glücklich sein, dass dieses Event in diesem Jahr wieder alle begeistern kann.“

RED BOX am SparkassenPark

Die RED BOX liegt in erstklassiger Lage im Herzen von Mönchengladbach. Bequem auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen (Bushaltestelle: Nordpark/Nordpark Busbahnhof).

Für das leibliche Wohl sorgt ein geschmackvolles Catering und für die weihnachtliche Stimmung wird ein eigens für die Location gestaltetes Dekorationskonzept sorgen.


Spielwiese für neue Ideen

Auch in Sachen Bühnengestaltung gibt es in der RED BOX tolle Möglichkeiten. Das heißt, beinahe grenzenloser Raum für die visuelle Untermalung der Setliste, auf der sich jeder Song am Ende seinen Platz hart erkämpft hat. Die Band verbringt viel Zeit ein ganz besonders Programm auf die Beine zu stellen und lässt sich dabei dann auch gerne von der technischen Seite inspirieren. „Jeder Song erzählt eine individuelle Geschichte. Neben der Band, die den Song interpretiert, gibt es technisch immer wieder Möglichkeiten durch bestimmte Farben oder vorproduzierte Videoinhalte diese Geschichte lebendig zu machen. So sind beispielsweise die Farben, die bei einem Song gewählt werden, niemals Zufallsprodukte.“, erklärt Dennis Vander, der den Posten des Artdirectors und Technischen Leiters führt.

Weihnachtlich, familiär und verzaubernd

Das Konzept der BOOSTER SILENT NIGHT ist klar. Sechs Abende in einem Ambiente, dass einen nach dem Besuch erstmal nicht mehr loslässt. Viele kleine Überraschungen und diese verzaubernden Momente, die das Herz in der vorweihnachtlichen Zeit höherschlagen lassen. Dieses Erlebnis teilen mittlerweile ganze Familien, Freundeskreise, Arbeitskollegen und Kegelclubs der gesamten Region gemeinsam!

„Immer mehr Gruppen, Freundeskreise und Vereine treffen sich bei der Silent Night zu ihrer ganz besonderen Weihnachtsfeier“, freut sich Reinhard „Vanny“ Vander, der Gitarrist der Band und fasst damit eine ganz besondere regionale Tradition in die passenden Worte, denn viele Besucher nutzen die Silent Night, um sich im Kreise ihrer Liebsten vor den Feiertagen zu treffen und zu feiern.

Gänsehaut pur und die Vorfreude auf eine ganz besondere Booster Silent Night 2019 ist schon vorprogrammiert. Die Termine sollte man sich also schon mal dick im Kalender anstreichen.

„Ich bin voller Vorfreude und Enthusiasmus und freue mich auf die ganz besonderen Konzert-Abende“ so abschließend die Sängerin der Band Chris Schmitt.

Tickets gibt es wieder an allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen und im Netz auf eventim.de sowie booster-silentnight.de, redbox-mg.de.

Die Erfolgsgeschichte von BOOSTER ist beeindruckend. Mit mehr als 2000 Konzerten gehören die Profis zu den erfahrensten der deutschen Musikszene. Für ihre eigenen Shows wie z.B. der Silent Night verkaufen sie mittlerweile mehr als 7000 Tickets und begeistern ihre treuen Fans seit Jahren.